• Mehr Arabisch mit arabiya

    Gepostet am 3. Juni 2015 von Konni zu Arabisch lernen mal anders.

    arabiya
    Alles wird gut – besonders was meine Arabischstudien betrifft. Nachdem ich von Buch zu Buch und Webpage zu Webpage gehüpft bin, habe ich mich jetzt dazu entschlossen, bei arabiya.de anzudocken und mit Arabisch richtig durchzustarten.


    ” Hayya bina – Auf geht’s!“

    Das Angebot von arabiya.de » hat mich schon beim ersten Mal Reinschauen neugierig gemacht. Der interaktive Kurs ist etwas anders aufgebaut als all die anderen Sprachkurse. Schon beim Begrüßungsdialog  wird nicht einfach übersetzt, sondern gleich in die Schriftsprache eingeführt. Aber ganz stressfrei. Die User sollen sich die Buchstaben erst einmal in Ruhe anschauen, sich mit dem Alphabet vertraut machen und die arabischen Worte den entsprechenden Worten in Lautschrift zuordnen. Von Anfang an hört und übt man auch die Aussprache. Also ein cooler Kurs, der mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen lässt.

    Drei Tage bin ich nun schon dabei, jetzt am Anfang jeweils für eine halbe Stunde, weil ich schon Vorkenntnisse habe und (noch) schnell vorankomme. Da der Kurs die Sprachniveaus A1 / A2 abdeckt und um die 200 Stunden dauert, muss ich später stundenmäßig aufstocken, um mein Ziel bis Ende des Jahres zu erreichen. Aber ich bin da sehr zuversichtlich, denn die Betreiber des Kurses, der 2013 den „European Language Label Award“ gewonnen hat und mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert wurde, erklären auf ihrer Website: „Das umfassende ‘e-immersionplus’ Konzept des Kurses erlaubt Lernenden die umfassende Kontaktzeit zum Arabischen, die für nachhaltiges Lernen benötigt wird.“

    Also, mit anderen Worten: Bei diesem intensiven Eintauchen in die arabische Sprache bleibt am Ende etwas hängen. Und ich bin schon gespannt, wie es in den nächsten Lektionen weitergeht. Stay tuned!

    Print Friendly, PDF & Email
    Beitrag mit Schlagwörtern: ,
Keine Kommentare